Zoologische Gesellschaft Frankfurt

Ein Platz für wilde Tiere. Naturschutz auf Grzimeks Spuren

Logo Zoologische Gesellschaft Frankfurt

Die Zoologische Gesellschaft Frankfurt von 1858 e. V. (ZGF) ist eine international agierende Naturschutzorganisation mit Sitz in Frankfurt. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt in Ostafrika, zurückgehend auf die Aktivitäten von Professor Dr. Bernhard Grzimek, dem langjährigen Präsidenten der ZGF. Die Gesellschaft ist unabhängig und gemeinnützig. Ihre Arbeit finanziert sich aus den Beiträgen ihrer Mitglieder, privaten Spendengeldern und Vermächtnissen sowie Kapitalerträgen der Förderstiftung Hilfe für die bedrohte Tierwelt. Hinzu kommt die Förderung von Projekten durch Drittmittel, beispielsweise Stiftungen oder öffentliche Förderprogramme. Die Arbeit der ZGF orientiert sich an der Erhaltung der biologischen Vielfalt. Damit stellt sich die ZGF einer der großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts: der Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen.

Aktuell fördert bzw. betreibt die ZGF rund 30 Naturschutzprojekte in 18 Ländern. Neben dem weitaus größten Bereich der Naturschutzförderung ist die ZGF auch die Fördergesellschaft des Zoo's in Frankfurt, dessen Gründungsgesellschaft sie vor 150 Jahren war.

Im Jahr 2018 feiert die ZGF ihr 160-Jahre-Jubiläum.

Zur Homepage der ZGF