September 2010

Geld und Sinn

2010-Sep-17   ::   0 Kommentare

Euro mit Eiche

Spekulationsblasen und Finanzkrise sei Dank: Seit einigen Jahren gibt es nun die Möglichkeit, das eigene Geld sozial, ethisch und nachhaltig anzulegen. Der Anleger kann bei einzelnen Banken sogar auswählen, welche Bereiche gefördert werden sollen. So werden mit günstigen Konditionen beispielsweise freie Schulen und Kindergärten, regenerative Energie-Projekte, nachhaltige Bauvorhaben oder Unternehmensgründungen in der ökologischen Landwirtschaft unterstützt.

Der Umgang mit Geld kann so wirklich verantwortungsbewusster gestaltet werden. Du kannst deinem Geld mehr Sinn geben und bei der Umweltbank oder bei der GLS Bank investieren. Beide Banken weisen jahrzehntelange Erfahrung im sozial-ökologischen Bankgeschäft auf und gehören der Einlagensicherungseinrichtung der Volks- und Raiffeisenbanken oder der gesetzlichen Einlagensicherung an. Alle Einlagen sind damit zu 100 % bzw. bis zu 50.000 € abgesichert.

Wir halten das für eine wunderbare Entwicklung und Möglichkeit und wollten es deshalb mit dir teilen.