Februar 2014

Was wir alle tun können...!

2014-Feb-13   ::   0 Kommentare

Der Umweltschützer Nasako Besingi und seine Organisation SEFE (Struggle to Economize Future Environment) kämpfen für die Rechte der Einwohner und den Schutz der Regenwälder im Südwesten Kameruns. Ihre Arbeit wird nicht nur von lokalen Gruppen wie Nature Cameroon unterstützt, sondern auch von Organisationen aus aller Welt. Investoren aus den USA versuchen seit drei Jahren, den Regenwald für Ölpalmplantagen zu roden.

Bisher konnten die Proteste der Einwohner und Umweltschützer das Projekt der New Yorker Palmöl-Firma Herakles Farms weitgehend verhindern. Herakles Farms konnte nur einige Regenwald Hektar abholzen und musste die Pläne zuvor schon stark zusammenstreichen. Anstatt der beantragten 70.000 Hektar wurden „nur" 20.000 Hektar für Plantagen von der Regierung genehmigt.

Ende Dezember 2013 wurde Nasako auf Antrag von Herakles Farms vorgeladen, weil er „falsche Nachrichten über das Internet verbreitet" haben soll.

Hier erfährst du mehr und kannst ihn durch deine Unterschrift über die Organisation Regenwald.org unterstützen.